myGooglePlus

Wissenswertes

Google-Sitemaps geben Auskunft über die aktuelle Zahl der Google+ Nutzer?

24. März 2012 von - 3 Kommentare

Die Google+ Nutzerzahlen – ein Thema, das immer wieder Potenzial hat, die Gemüter zu erhitzen. Teilweise ist die Verschwiegenheit seitens Google dafür verantwortlich, dank derer nur alle paar Monate offizielle Zahlen ohne große Erklärung der genauen Hintergründe an die Öffentlichkeit dringen – die letzte Nennung von 90 Millionen Google+ Nutzern liegt mittlerweile auch schon wieder gute 2 Monate zurück.

Gibt’s dann was offizielles, dann ist die große Spekulationsrunde eröffnet – ein gefundenes Fressen für Zweifler, Kritiker und offensichtliche Google-Gegner! Doch in diesem Artikel will ich gar nicht auf die verschiedenen Argumente dieser eingehen, denn es würde nur eine sich wie üblich im Kreis drehende Diskussion nach sich ziehen. Stattdessen möchte ich über eine andere Methode berichten, die Google+ Nutzerzahlen zu messen, die in den letzten Tagen im Gespräch ist – mit offiziellen Daten, geliefert von Google selbst.

users globe Google Sitemaps geben Auskunft über die aktuelle Zahl der Google+ Nutzer?

Google+ Nutzerzahlen berechnen mittels Googles eigener Profil-Sitemaps

Was sich für viele sicherlich auf den ersten Blick etwas verwirrend anhört ist schnell erklärt. Schon lange ist bekannt, das Google die Domain gstatic.com für allerlei nicht öffentlich zugängliche “Hilfsdaten” nutzt. Neben einigen anderen hat auch Amit Agarwal mal einen genaueren Blick auf die zunächst sehr unscheinbar wirkende Adresse geworfen und hat folgenden Weg gefunden, wie man an eine wohl vollständige Liste aller Google+ Profile kommen kann.

Gesamtzahl der Google-Profile ermitteln

Auch auf gstatic.com gibt es die Datei robots.txt, eine gewöhnliche kleine Textdatei, die auf so gut wie jeder Domain zu finden ist und Crawlern wie z. B. dem Googlebot sagt, welche Verzeichnisse auf dem Server zu indexieren sind und welche nicht.

Unter anderem enthält sie die Zeile “Allow: /s2/sitemaps/” – dieses Verzeichnis ist also ausdrücklich zur Durchsuchung freigegeben. Dort wiederum findet sich eine Haupt-Sitemap, die ihrerseits auf 39.000 Sub-Sitemaps verweist, die jeweils die URLs zu 5.000 Google-Profilen enthalten.

Daraus ergibt sich zunächst einmal die Zahl von 39.000 * 5.000 = 195 Millionen Google-Profilseiten.

Die Anzahl inaktiver Google-Profile schätzen

Jeder kennt wohl folgenden Vermerk im Bereich “Über” eines Google+ Nutzerprofils, wenn dieser selbiges noch nicht mit Informationen gefüllt hat:

googleplus profile not filled Google Sitemaps geben Auskunft über die aktuelle Zahl der Google+ Nutzer?

Bei solchen Nutzern kann man mit großer Wahrscheinlichkeit davon ausgehen, dass Google+ eher nicht genutzt wird und deren Profile getrost von der Gesamtzahl der Google+ Profile abziehen. Das leere Profil wird übrigens auch in einem Meta-Tag im Quelltext der Profilseite vermerkt und ist mit einer simplen Google-Suche auffindbar:

inactive plus profiles search 460x74 Google Sitemaps geben Auskunft über die aktuelle Zahl der Google+ Nutzer?

Runden wir mal großzügig auf 25 Millionen Treffer auf, dann landen wir also theoretisch bei 170 Millionen Profilen.

Einen Haken gibt’s immer – warum sich so nicht die Google+ Nutzerzahl berechnen lässt

Vielleicht habt Ihr beim lesen des Artikels bemerkt, dass ich an vielen Stellen offensichtlich genau zwischen dem Wortlaut “Google” und “Google+” unterschieden habe… natürlich nicht ohne Grund, denn diese Messmethode stellt (wie jede andere von Dritten durchführbare auch) leider kein exaktes Ergebnis zur Verfügung.

Hier ein paar Gründe, warum:

  • Die Sitemap-Dateien enthalten nicht nur Google+ Profile, sondern auch “alte” Google-Profile, für die Google+ noch nicht einmal aktiviert wurde.
  • Die Filterung der inaktiven Profile mittels Google-Suche ist äusserst ungenau. Die Nennung der ungefähren Treffer für derart umfangreiche Suchanfragen ist laut Aussagen von Google extream ungenau. Deswegen hat es auch nie wirklich funktioniert, mit einer Google-Suche einfach die Google+ Profilseiten zu zählen.

Zu Guter Letzt darf man beim Thema Google+ Nutzerzahlen auch nicht vergessen, das seit ein paar Wochen alle neu registrierten Google-Nutzer automatisch auch ein Google+ Profil erhalten. Auch damit wird eine einigermaßen verlässliche Messung der aktiven Google+ Nutzer immer unmöglicher.

TIP: Es ist wie es ist: Exakte und verlässliche Zahlen könnten nur von Google selbst kommen, es liegt aber in der Natur der Sache, dass wir zumindest die Zahl tatsächlich aktiver Google+ Nutzer niemals genannt bekommen werden. Alles andere – auch die hier erläuterte Methode – ist und bleibt höchstens interessante Spielerei und unterhaltsame Spekulation.

Image: renjith krishnan / FreeDigitalPhotos.net

Tags: , ,

Diesen Artikel teilen

Ähnliche Artikel

3 Comments

  1. Marvin Süß24. März 2012 am 11:45 via Google+

    Ganz unabhängig davon, wieviele Millionen es nun genau sind, kann man auf jeden Fall feststellen, dass Google+ wächst :)

  2. Kai Lücke24. März 2012 am 16:58 via Google+

    Hat sich denn +Paul Allen in letzter Zeit mal wieder zu dem Thema geäußert?

  3. Matthias Mann4. April 2012 am 19:15

    Vermutlich weiß Google selbst nicht so genau, wieviele Nutzer es wirklich gibt. Denn das dürfte auch schwer zu ermitteln sein. Manche haben vielleicht sogar zwei oder drei Accounts. Andere wiederum loggen sich vielleicht alle 2 Monate mal kurz ein, damit der Account nicht gelöscht wird, nutzen Google+ aber nicht wirklich bzw. nur extrem selten. Wie will man das korrekt berechnen? Da wird man wohl nur schätzen können.

    AntwortenAntworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

eMail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.

Das ist die einfachste und schnellste Art, immer auf dem Laufenden zu bleiben! Vielen Dank für dein +1! :-)
Weitere Verfolgungsmöglichkeiten
  • 2423Follower
  • 583Fans
Linktipps
Auf myGooglePlus.de findest du seit Juli 2011 die aktuellsten News und Infos sowie allerlei Wissenswertes und Interessantes rund um Google Plus, das soziale Netzwerk von Google.

myGoogle+ ist ein Projekt von +Bernd Zolchhofer.
Mehr aus Wissenswertes (10 von 118 Artikeln)
Google Plus Ripples für jede URL mit Bookmark schnell aufrufen

Keine Google+ News mehr verpassen: Auf Google+ folgen!