myGooglePlus

Integration

+Plusses verwandelt Euer Google+ Profil in einen (fast) vollwertigen Blog mit eigenem Design

26. Oktober 2011 von - 12 Kommentare

Steigere deine Online-Präsenz mit einem aus Google+ gespeisten Blog!

Wir wissen, dass du viel Zeit in die Erstellung von Content in Google+ investiert hast und glauben, dass du keine Zeit damit verschwenden solltest, diesen für deinen traditionellen Blog nochmals aufzuarbeiten.

Ziemlich große Worte, die Daniel Treadwell da als Aufhänger für sein neuestes Projekt verlauten lässt. Moment mal, der Name kommt euch irgendwie bekannt vor? Zurecht, denn in den letzten Wochen war Daniel alles andere als faul und hat schon das ein oder andere für Google+ umgesetzt.

Am relevantesten für dieses neue Projekt ist sicher seine Seite minimali.se, wo er schon kurz nach Veröffentlichung der Google+ API mit einem Konzept überraschte, den Inhalt von Google+ Profilen blog-like darzustellen. Genau diesen Ansatz hat er nun weiter verfolgt und stellt das daraus gereifte Projekt +Plusses (momentan noch als Beta-Version) als kostenlosen Service zur Verfügung.

plusses googleplus blogpost 600x352 +Plusses verwandelt Euer Google+ Profil in einen (fast) vollwertigen Blog mit eigenem Design

Ein Google+ Post in meinem +Plusses Blog

Euer Blog ist dann (vorerst noch!) unter dieser URL erreichbar: www.pluss.es/<Google+ID>, also in meinem Fall: http://www.pluss.es/114668345588175235222/

Features der +Plusses Blogs aus Google+ Inhalten

Nachdem Ihr Euch bei +Plusses ganz simpel über OAuth mit Eurem Google-Profil identifiziert habt stehen Euch einige Optionen zur Verfügung:

  • plusses settings 300x171 +Plusses verwandelt Euer Google+ Profil in einen (fast) vollwertigen Blog mit eigenem DesignAuswahl eines Themes für den Blog (momentan nur 2, weitere werden folgen)
  • Anzahl der Beiträge pro Seite
  • Beiträge auf der Übersichtsseite gekürzt darstellen
  • Geteilte Fotos und Alben darstellen oder nicht

Darüber hinaus könnt Ihr auf einer Übersichtsseite für jeden einzelnen Beitrag Eures Google+ Streams festlegen, ob er in Eurem +Plusses Blog auftauchen soll.

Kommende +Plusses Features

Für eine Betaversion hat es +Plusses also schon mal in sich, damit lässt sich doch schon ein recht vernünftiger und vor allem unaufwändiger Blog realisieren. Aber schon in Kürze sollen noch weitere Features hinzu kommen:

  • Subdomains á la deinname.pluss.es
  • Größere Theme-Auswahl
  • Eigene CSS Stylesheets für nahezu völlig freie Designmöglichkeiten

Wenn Euch also die Möglichkeit zusagt, Euer Google+ Profil aus dem naturgemäßen designtechnischen Einheitsbrei eines sozialen Netzwerks zu befreien, dann solltet Ihr +Plusses auf jeden Fall einmal ausprobieren!

Ach ja, das “fast” im Titel dieses Artikel bezieht sich eben darauf, dass momentan durch die Einschränkungen der Google+ API noch nicht alles möglich ist, um ein Google+ Profil extern als vollwertigen Blog darzustellen. So ist zum Beispiel die Abgabe neuer Kommentare derzeit nur in Google+ direkt möglich.

Tags: , , , , , , , ,

Diesen Artikel teilen

Ähnliche Artikel

12 Comments

  1. Karsten Rettinghausen26. Oktober 2011 am 22:15 via Google+

    Geht aber nur mit öffentlichen Posts, oder?

  2. Martin Ehrentraut26. Oktober 2011 am 22:19 via Google+

    Ja ich denke alle die mit der Öffentlichen Gruppe geteilt sind da der Rest ja gar nicht in deinem Stream auftaucht zumindestens nicht für die die nicht in der Gruppe sind die du angeschrieben hast.

    Aber sinnvoll wird das für mich erst wenn ich anders rum arbeiten kann. Also Blogbeitrag schreiben nach Google+ Sharen und Comments aus dem Stream in die Blogseite und umgekehrt.

  3. Patricia Geyr26. Oktober 2011 am 22:20 via Google+

    Hab das gestern schon ausprobiert. Nettes Design und eine schöne Spielerei, aber den Sinn dahinter hab ich noch nicht so ganz entdeckt. So wie ich das nämlich sehe, kann ich direkt im Plusses Blog keine Beiträge erstellen. Der Blog ist also immer nur ein 1:1 Abbild meines G+ Profils, oder? Und ich glaube auch, dass nur G+ User dort kommentieren können. Vielleicht hab ich aber auch was übersehen?

  4. Marcel26. Oktober 2011 am 22:23

    Hört sich ja an sich sehr gut an aber ich warte ab was Google mit seinem eigenen Blogservice noch so veranstaltet.

    AntwortenAntworten
  5. Peter Basse26. Oktober 2011 am 22:42 via Google+

    Also ich blick mal wieder nicht durch: Mir gefällt das sehr, sehr gut. Aber existiert es derzeit nur zum kurzen Hineinschnuppern oder ist es dann schon ein fester Blog, den ich auch wiederfinden kann ?

  6. Martin Ehrentraut26. Oktober 2011 am 22:44 via Google+

    Klar kannste den wiederfinden da du ja automatisch erkannt wirst wenn du dich wieder auf die Seite begibst und dann kopierste dir einfach die URL.

    Wie gesagt noch Beta und wird noch erweitert aber richtig nutzbar ist sowas erst wenn die API auch schreibfähig ist.

  7. Peter Glos26. Oktober 2011 am 22:47 via Google+

    Muss ich bei Gelegenheit alles noch ausprobieren. Klingt auf jeden Fall interessant. Da wird am Wochenende wohl viel Zeit investiert werden müssen.

  8. Peter Basse26. Oktober 2011 am 23:10 via Google+

    +Martin Ehrentraut Du hast ja so Recht. Ich bin bei solchen Neuerungen immer erst einmal so von den Socken, dass ich auf das Naheliegende nicht komme. Hat aber natürlich funktioniert und ich finde es erst einmal gut. Bin mal gespannt, ob das nicht auch im Profil eine Ergänzung von Google kommt. Ansonsten kann man es ja auch selbst eintragen. Es bleibt spannend.

  9. Kai Lücke26. Oktober 2011 am 23:22 via Google+

    +Martin Ehrentraut
    Stimmt schon, wirklich nutzbringend ist es (zur Zeit) wohl nicht. Und trotzdem, es hat irgendwie was. V.a. im schwarzen Design kommt "mein Blog" cool rüber.
    Und z.B. mit dem Auswählen, welche Beiträge dort wirklich gezeigt werden sollen, hat es schon einige gute Ansätze. Jetzt kann ich zumindest so tun, als wäre ich ein Blogger! ^^

    (Komisch ist allerdings, daß die Kommentare chronologisch von unten nach oben sortiert sind.)

  10. Martin Ehrentraut26. Oktober 2011 am 23:24 via Google+

    Neuester Comment first ist nicht unbedingt unüblich.

  11. Kai Lücke26. Oktober 2011 am 23:24 via Google+

    Stimmt schon, ich mag es trotzdem nicht.

  12. Kai Lücke2. November 2011 am 00:22 via Google+

    Leider werden eingebundene Videos nicht angezeigt. :-(
    Bilder dagegen schon!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

eMail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.

Das ist die einfachste und schnellste Art, immer auf dem Laufenden zu bleiben! Vielen Dank für dein +1! :-)
Weitere Verfolgungsmöglichkeiten
  • 2423Follower
  • 583Fans
Linktipps
Auf myGooglePlus.de findest du seit Juli 2011 die aktuellsten News und Infos sowie allerlei Wissenswertes und Interessantes rund um Google Plus, das soziale Netzwerk von Google.

myGoogle+ ist ein Projekt von +Bernd Zolchhofer.
Mehr aus Integration, Tools & Software (48 von 126 Artikeln)
Google+Blog Google+ Posts in WordPress Blog importieren

Keine Google+ News mehr verpassen: Auf Google+ folgen!