myGooglePlus

Sonstiges

Meine Meinung zu 10 total schlüssigen Gründen warum Facebook G+ schlägt

15. Juli 2011 von - 7 Kommentare

Ich habe gestern ein hübsches Stück – naja, Sensationsjournalismus möchte ich jetzt auch nicht gleich sagen – aber eben einen ziemlich einseitigen Artikel gelesen. Das gute Schreibwerk nennt sich “10 Gründe, warum Google Plus Facebook nicht schlagen wird”.

Ich möchte mich jetzt gar nicht groß dazu auslassen, das der Titel bereits suggeriert das hier mit knallharten Fakten belegt wird, dass es eine Tatsache ist das Facebook ja eh keiner was kann. Und schon gar nicht, das wir hier von einem etwas mehr als 2 Wochen alten Netzwerk sprechen, das viel seiner Entwicklung noch vor sich hat. Deshalb dies nur nochmal kurz in’s Gedächtnis gerufen.

Ich will hier nur die Überschriften der aufgeführten Gründe nennen und kurz meinen Senf dazu abgeben, denn die Erklärungen dazu sind meist derart abstrus, das sich ein durchlesen eigentlich gar nicht lohnt.

Wer dennoch die volle Packung will: Hier der komplette Artikel bei fbwatchblog

Und nein, das Argument das ein Artikel eines Facebook-Magazins natürlich eher zu Gunsten des bebloggten Produkts ausfällt zieht bei mir in diesem Fall nicht, denn hier ist entweder grottig recherchiert worden oder es werden absichtlich wichtige Dinge unter den Tisch fallen gelassen, Tatsachen verdreht oder man merkt ganz genau: Es mussten halt unbedingt 10 Punkte zusammenkommen, egal wie sinnlos sie sind.

Grund 1: Facebook hat mehr als 750 Millionen Mitglieder (Tendenz steigend)

Knapp mehr als 2 Wochen. Beschränkter Zugang. 10 Millionen User. Aber ja, das ist ja nur, weil Facebook den Weg so schön geebnet hat. Vor 4 Jahren dachte auch niemand bei Facebook sofort “Schande, MySpace & Co. können einpacken”. Bezwingbar ist jeder, das hat das Netz oft genug gezeigt. Aber das zeigt die Zeit, jetzt schon Schlüsse zu ziehen anhand so eines blödsinnigen Vergleichs ist – sorry – einfach nur ein Witz.

Grund 2: Firmen sind bei Facebook integriert

Eigentlich nicht diskutierenswert. Ist bei Google Plus auch bald soweit und keiner weiß, wie das aussehen wird. Möglicherweise sogar viel besser als bei Facebook? Man weiß es nicht. Noch klarer: Keiner weiß das. Warum muss etwas völlig unklares als Argument herhalten? Etwas, das ganz klar kommt, aber schon in der Überschrift so dargestellt wird, als ob es nie umgesetzt würde.

Grund 3: Der Ruf im Bezug auf soziale Netzwerke von Google ist schlecht

Richtig. Wobei mir das viel zu pauschal ist. Die Masse der Facebook Casual User hat doch zum Großteil nie was von Buzz & Co. gehört. Im Gegenzug sind die, die es genau wissen Techies, also genau die Leute, die jetzt gerade zu den ersten bei Google Plus gehören und zum Großteil eher begeistert sind.

Grund 4: Facebook wird es nicht wie MySpace ergehen

Die Grundaussage ist meiner Meinung nach falsch. Erstens könnte es so kommen. Damals dachte auch keiner, das MySpace so derb den Bach runtergeht, allein schon – hoppla, Déjà-vu - der Größe wegen. Selbe Ausgangssituation also wie jetzt gerade. Ich sehe allerdings gewisse Chancen, das Facebook mit der Zeit ohne gewaltige Änderungen dieses alte, schwerfällige, unhippe Netzwerk sein wird, in dem nur noch die Musikvideo-Poster und FarmVille-Spieler (sorry, Klischee) abhängen. Google Plus ist einfach viel mehr – Achtung Anglizismus – “streamlined”.

Grund 5: Facebook verbessert ständig sein Angebot für mobile Geräte

Ähm jo. Ist auch bitter nötig! Push-Notifications? Glaube die gibt es mittlerweile nach ein paar Jahren, oder? Chat? Herrje, waren das Monate oder Jahre, bis man den mal in die (Android-) App bekam?  Und hey, seit dem letzten Update kann ich sogar Seiten ansehen, nicht nur Benutzer. Na, das ist doch mal was. Ich maße mir hier an, völlig unvoreingenommen an die (in meinem Fall: Android-) Apps heranzugehen, denn nichts hasse ich mehr als unpraktische, unfunktionelle Apps auf meinem Telefon. Aber die Google Plus App fühlte sich für mich schon in der ersten Version wesentlich besser und ausgereifter an als die Facebook-App.

Grund 6: Die Werbemöglichkeiten auf Facebook sind ausgereifter

Schande nein, eine geschlossene Beta ohne Werbung!? Killerargument! Ansonsten nur: Facebook lag werbetechnisch noch in den Windeln als Google schon jahrelang sehr ausgeklügelt und personalisiert Anzeigen schaltete. Also kein Grund zur Beunruhigung. Übrigens: Seit wann ist es für den Erfolg (sprich Userzahl) ein Nachteil, wenn (noch) auf Werbung im Produkt verzichtet wird? Aber stimmt, so ein soziales Netzwerk ohne Werbung fände ich echt ‘ne Frechheit!

Grund 7: User wollen ihre Freunde nicht immer kategorisieren

Das stimmt vielleicht sogar! Aber wisst Ihr, was der absolute Kracher ist? Keiner zwingt einen bei Google Plus dazu – packt alles in einen Circle und ersauft in Eurem Stream so wie jetzt in Facebook! Wenn Ihr Euch damit selbst um eines der tollsten Features beraubt, ist das Euer Problem.

Grund 8: Die User wollen nicht erneut umziehen

Endlich mal ein Argument, das ich nicht widerlegen kann! Ist zwar so totalitär ausgedrückt auch nicht ganz richtig, allerdings ist da schon was dran. Hut ab für den ersten stichhaltigen Punkt schon an vorvorletzter Stelle!

Grund 9: Schuster, bleib bei deinen Leisten!

Ah ja, weil Google eine “Suchmaschine” ist können die ja was anderes nicht. Mal sehen, ist Google Mail nicht eines der ausgereiftesten und erfolgreichsten Mail-Produkte? Hat Google vielleicht zum Beispiel mit Calendar, Docs, Maps, Latitude, Navigation und nicht zuletzt einem eigenen mobilen Betriebssystem bewiesen, das die Firma ein echtes Multitalent ist?

Grund 10: Das rasante Nutzerwachstum hat (noch) nichts zu bedeuten

Dem Stimme ich teilweise zu. Obwohl ich ehrlich zugebe, das mir die meisten anderen ach so gehypten Dienste allermeistens am A**** vorgei gehen. Hier steht Google drauf, also erwarte ich tendenziell Großes! Punkt. Ja, auch nach Pleiten wie Buzz und Wave. Ich glaube das aktuelle Interesse an Google Plus zeigt, das ich damit wohl nicht allein dastehe. Und sicherlich, Facebook ist schon der Wegbereiter für soziale Netze in quasi jeden Haushalt gewesen. Das daraus nun Missgunst für neue, eventuell innovativere Folgeprodukte erwächst ist armselig.

Den Abschlußsatz muss ich dann doch nochmal zitieren:

Man sieht, dass Facebook eindeutig stärker ist als Google Plus.

Das möchte ich nur beantworten mit “biste sicher!?”, “mal sehen was die Zeit bringt” und natürlich einem großen

owl orly Meine Meinung zu 10 total schlüssigen Gründen warum Facebook G+ schlägt

Tags: , , , ,

Diesen Artikel teilen

Ähnliche Artikel

7 Comments

  1. Lars16. Juli 2011 am 06:45

    Hi,

    Find den Artikel echt klasse geschrieben!
    Ist doch klar das die Facebook-Anhänger Google+ scheisse finden, aber wenn man nichts neues will und ausprobiert.

    Pech gehabt.

    Aber Deutschland, ist wie bei vielen Sachen eine verneiner Gesellschaft, erst wird gesagt wollen wir nicht und dann irgendwann doch toll gefunden.

    Gruss Lars

    AntwortenAntworten
  2. Bernd16. Juli 2011 am 08:13Autor

    Weil ich schon ein paar mal drauf angesprochen wurde, warum ich dazu einen Artikel geschrieben habe: Weil’s mich genervt hat.

    Ich habe ja nichts dagegen wenn jemand was gegen Google+ hat, wenn einer Google+ mistig findet und abgrundtief hasst geht das total klar für mich.

    Aber die Plattform eines doch recht bekannten Facebook-Blogs dazu zu nutzen, Facebook-User, die sicherlich in der Großzahl noch nicht mehr über Google+ wissen als “Das ist das neue soziale Netz von Google” mit falschen Fakten davon abzuhalten sich weiter ein Bild zu machen ist ziemlich unterste Schublade und darauf wollte ich hinweisen.

    Stellt Euch vor Ihr wollt ein neues Auto kaufen, habt eventuell Interesse an Marke XYZ und ein Bekannter sagt zu Euch “Oha, blos Finger weg davon, ich hab schon von 10 Leuten gehört dass das richtige Mistkarren sind. Nur Probleme.”.

    Würdet Ihr Euch dann noch weiter drüber informieren oder sogar zum Händler gehen und ‘ne Probefahrt machen?

    AntwortenAntworten
  3. Marcel16. Juli 2011 am 09:18

    Der Artikel ist klasse geschrieben, aber irgendwie erinnern mich einige Punkte an den Anfang von Facebook wo die in Deutschland noch nicht sooo bekannt waren. Ich würde mal eher sagen abwarten und Tee trinken.

    AntwortenAntworten
  4. Lars17. Juli 2011 am 11:08

    hi,

    mich nervt das auch.
    Nur ist es nicht wie Marcel schon sagte jedes mal so wenn es ein neues Social Network gibt?
    Mich wundert es inzwischen das sich unsere Datenschützer noch nicht gemeldet haben.

    gruss Lars

    AntwortenAntworten
  5. Marcel17. Juli 2011 am 11:18

    Unsere Datenschützer sollten sich nicht nur darauf konzentrieren was die Firmen mit unseren Daten machen, sondern vermehrt mal auch um die Sicherheit unserer Daten (siehe Sony). Die sollten mal auch auf andere Experten hören, wie z.B. dem CCC (siehe Sicherheit unseren neuen Ausweises oder der elektronischen Krankenkarte). Ne da verlassen sie sich alle komischerweise nur auf ihre eigenen selbsternannten Experten und wenn der Schaden da ist, wird nur rum geheult. Was die sich immer alle über Google aufregen? Was machen denn andere Firmen mit unseren Daten. Ich habe mal für einen sehr bekannten Provider gearbeitet, wo die Kundendaten überall hingewandert sind, wenn die Kunden nicht rechtzeitig der Weitergabe widersprochen haben. Man, Menschen die damit Probleme haben und das Kleingedruckte nicht lesen können (oder wollen) sollten jegliche Arten von Telekommunikationsverträgen abschaffen, kein Internet mehr nutzen und sich im Keller einschließen und darauf hoffen das andere auch noch mit Rauchzeichen kommunizieren.

    AntwortenAntworten
  6. andré19. Juli 2011 am 08:18

    … oh wie schlecht ist Google+ doch. Aber wiederum nicht so schlecht, als das man nicht von einen +1-Button lassen kann ;)

    AntwortenAntworten
  7. affenpiller26. September 2012 am 19:58

    LOL totaler scheiß ist das google plus und jeder mit hirn für mehr als fünf pfennig hat das schon damals gewusst.

    eigentlich alle ausser der seitenbetreiber hier LOL

    AntwortenAntworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

eMail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.

Das ist die einfachste und schnellste Art, immer auf dem Laufenden zu bleiben! Vielen Dank für dein +1! :-)
Weitere Verfolgungsmöglichkeiten
  • 2423Follower
  • 586Fans
Linktipps
Auf myGooglePlus.de findest du seit Juli 2011 die aktuellsten News und Infos sowie allerlei Wissenswertes und Interessantes rund um Google Plus, das soziale Netzwerk von Google.

myGoogle+ ist ein Projekt von +Bernd Zolchhofer.
Mehr aus Sonstiges (40 von 45 Artikeln)
Dreifach-Ausrufezeichen! o_O

Keine Google+ News mehr verpassen: Auf Google+ folgen!